Kreis Viersen zieht Impfeinladungen für Menschen des Geburtsjahrgangs 1942 teilweise zurück
 

Die Schreiben wurden versehentlich zu früh versandt

 

Kreis Viersen. Der Kreis Viersen hat seine Einladung zur Corona-Schutzimpfung in der vergangenen Woche versehentlich auch an Menschen verschickt, die aktuell noch nicht an der Reihe sind. Dies betrifft Personen, die erst nach dem 6. Juni 79 Jahre alt werden. Diese Menschen dürfen aktuell jedoch noch nicht eingeladen werden. Von dem Fehler betroffen sind rund 1250 Personen des Jahrgangs 1942. Der Kreis bittet darum, das Versehen zu entschuldigen.


Menschen, die zwar Jahrgang 1942 sind, aber erst nach dem 6. Juni Geburtstag haben, werden ein neues Einladungsschreiben vom Kreis bekommen, mit dem sie zur Impfung eingeladen werden (wann genau, ist noch nicht zu sagen). Erst dann können sie einen Impftermin bei der Kassenärztlichen Vereinigung sowohl für sich als auch für ihren Lebenspartner/ihre Lebenspartnerin buchen.

 

 

Hier finden Sie uns

ose Mont 

Sroka GbR

Michael & Birgit Sroka

Am Hollenberg 29

41379 Brüggen
 

Rufen Sie einfach an unter

Mobil      0151 149 27 116
Festnetz  02157 888 3846

 

täglich erreichbar von 9.30 Uhr bis 20 Uhr

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular auf der Seite "Kontakt".

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Osemont - Bitte stöbern Sie oben durch unsere einzelnen Rubriken - Feedback gerne an info@osemont.de